Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Top Wellness-Neuheiten in Südtirol – In diesen Spa-Attraktionen wird der Herbst heiß

Copyright: Manuel Kottersteger, Alpin Panorama Hotel Hubertus. Blubbernder Badespaß bei Sonnenaufgang im neuen Sky Spa „Heaven & Hell“ des Alpin Panorama Hotels Hubertus.

Copyright: Manuel Kottersteger, Alpin Panorama Hotel Hubertus. Blubbernder Badespaß bei Sonnenaufgang im neuen Sky Spa „Heaven & Hell“ des Alpin Panorama Hotels Hubertus.

Herbst ist Wellnesszeit. Und pünktlich zum Herbst streift nicht nur die Natur ihr schönstes Kleid über. Auch einige Wellnesshotels haben sich in Schale geworfen und verblüffen mit spektakulären Spa-Attraktionen. Kopfüber in der Sauna schwitzen, in den Himmel schwimmen oder inmitten der Südtiroler Alpen tauchen lernen? Kein Problem. Denn die Wellnesshotel-Testerin Andrea Labonte hat für Sie die neuesten Spa-Spektakel ausfindig gemacht.

Das Alpin Panorama Hotel Hubertus: Kopfüber im Wellness Himmel

Copyright: Manuel Kottersteger, Alpin Panorama Hotel Hubertus.
Der neue Sky Spa „Heaven & Hell“ des Alpin Panorama Hotels Hubertus scheint die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden.

Das Alpin Panorama Hotel Hubertus im beschaulichen Olang hat schon in der Vergangenheit durch waghalsige Wellness-Architektur für Furore gesorgt. Und zwar zunächst mit seinem 25 m langen Sky Pool, der auf Stelzen im Himmel schwebt. Dank verglastem Poolboden und einem 360° Rundumblick wird schwimmen hier zu einem Abenteuer. Und auch diesen Herbst werden Wellness-Fans im Alpin Panorama Hotel Hubertus staunen. Denn den Architekten des Hauses ist erneut ein erstaunlicher Coup gelungen, der die Gesetze der Schwerkraft überlistet. So stellt der neue Sky Spa „Heaven & Hell“ die Wellnesswelt im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf. Der neue Spa schwebt nämlich zwischen dem wolkenlosen Südtiroler Himmel und dem malerischen Tal und das teilweise sogar kopfüber. Ein Novum, bei dem selbst mir der Mund vor Staunen offen stehenbleibt. Dabei trägt der avantgardistische Wellnessbereich die Form von eleganten Hütten. Diese stehen als Reminiszenz für die in der Region so typischen „Almschupfen“, die die hochalpinen Bergwiesen zieren. Dabei führt mich ein filigraner Steg vom neuen Ruheraum des Hotels direkt in den „Himmel“, wie die obere Etage des Spa auch genannt wird. Ein weltentrückter Ort, an dem ich mich im Whirlpool, umgeben vom blubbernden Blasen, entspannt zurücklehne und dem geschäftigen Treiben im Tal folge und den Blick auf die Dolomitengipfel genieße. Während unter mir in der kopfstehenden „Hölle“ die Gäste schwitzen. Hier sorgen nämlich zwei Saunen, ein Nackt-Whirlpool und eine Kältekammer für kontrastreiche Wellness-Erlebnisse.

Wellness-Glück im 7.000 qm großen Alpenreych Spa

Copyright: Manuel Kottersteger, Alpin Panorama Hotel Hubertus.
Ein weiteres Wellness-Highlight des Alpin Panorama Hotels Hubertus: Der 25 m lange Sky Pool mit Glasboden.

Doch nicht nur die neue Wellness-Plattform „Heaven & Hell“ stellt eine Spielwiese für Spa-Afficionados dar. Auch im 7.000 qm großen Alpenreych Park wird der Wellnessreisende fündig und kann zwischen neun verschiedenen Saunen, acht beheizten Pools und zahlreichen Ruheräumen wählen. Das Aktivprogramm des Hauses stellt mich ebenfalls vor die ein oder andere Entscheidung: Soll ich wandern, bergsteigen, radeln, mich in Yoga-Asanas versenken oder doch lieber waldbaden, rodeln, Ski fahren oder schneeschuhwandern? Im Hubertus habe ich zu jeder Saison die Qual der Wahl, was meine Freizeitgestaltung betrifft.

Großes Naturkino in den neuen Zimmern, Suiten und im Restaurant

Copyright: Manuel Kottersteger, Alpin Panorama Hotel Hubertus.
Frühstück mit Aussicht im neu gestalteten Panorama Restaurant des Alpin Hotels Hubertus.

Dabei muss ich im Alpin Panorama Hotel Hubertus nicht einmal in den Spa oder vor die Hoteltüre gehen, um aus den sprichwörtlichen Hotelpantoffeln zu kippen. Es reicht schon, den Vorhang in einem der neuen Zimmer oder Suiten des Hauses zu öffnen und vom kuscheligen Bett aus zu beobachten, wie sich die Sonne langsam hinter den Berggipfeln hervorschiebt und den Morgen in ein samtweiches Licht taucht. Fulminante Aussichten sind nämlich, gerade in der neuen Dolomites Sauna Suite mit privater Sauna inklusive. Ganz großes Naturkino spielt sich auch im Restaurant des Hauses ab. Dieses erhielt ebenfalls eine ansprechende Generalüberholung und betört dank überdimensionaler Fensterfronten mit horizonterweiternden Aussichten. Hier schlemme ich bei untergehender Sonne und mit Blick auf die alpine Wunderwelt, während mir internationale Gerichte mit Südtiroler Note auf der Zunge zergehen.

Info und Preise: Eine Übernachtung im „Standard Zimmer Peres“ ab 226 € pro Person. https://www.hotel-hubertus.com/.

Südsee-Feeling in der Quellenhof See Lodge

Copyright: Quellenhof See Lodge – Florian Andergassen.
Markenzeichen der Quellenhof See Lodge im Passeiertal: Der 4.500 qm große Badesee.

Eine besondere Spa-Attraktion wartet diesen Herbst auch im Passeiertal auf alle Wellness-Enthusiasten – und zwar die neue Quellenhof See Lodge. Diese besticht mit jeder Menge türkis funkelndem Wasser, außergewöhnlicher Architektur und kulinarischen Überraschungen. Und so wähne ich mich nach einer knappen dreistündigen Fahrt von München aus beinahe auf den Malediven oder in der Südsee. Und das ganz ohne Langstreckenflug oder Jetlag. Nur das bunt gefärbte Laub der umliegenden Wälder des Passeiertals erinnert mich daran, dass ich mich im nördlichsten Bundesland Italiens befinde. Denn auch bei der Architektur des Luxusresorts denke ich unweigerlich an sonnenverwöhnte Wellness-Retreats im Indischen Ozean. Mit nur 26 Wohneinheiten zählt die Quellenhof See Lodge zu den kleinsten 5-Sterne Hotels in Südtirol. Umso verwunderlicher, dass dieses beschauliche Wellness-Wunder mit einem der größten aquatischen Attraktionen Südtirols aufwartet. Das Markenzeichen des Erwachsenenhotels ist nämlich sein 4.500 qm großer Badesee. Mit einem Durchmesser von 105 m und einer Tiefe von 0,50 m – 1,25 m kann ich hier beinahe grenzenlos schwimmen. Und während meiner Verschnaufpausen bewundere ich die eindrucksvollen Reflexionen der umliegenden Berge und Wälder, die auf der Wasseroberfläche tanzen. Das gibt es selbst auf den Malediven nicht.

Tauchen mitten in den Südtiroler Alpen

Copyright: Quellenhof See Lodge.
Die Quellenhof See Lodge: Der neue Tauch-Hotspot in Südtirol.

Der Indoorpool, der durch eine Schleuse mit dem ganzjährig beheizten Outdoorpool (25 m) verbunden ist, stellt für passionierte Schwimmer ebenfalls einen sportlichen Trumpf dar. Um das Malediven-Gefühl noch zu krönen, können Gäste sogar inmitten der Südtiroler Alpen tauchen lernen. Zertifizierte Tauchlehrer weisen ihre Besucher gerne in die Geheimnisse des PADI-Tauchens ein. Neben dem großen Badesee verfügt die See Lodge über ein bis zu 6 m tiefes Tauchbecken, das zum Tauchen lernen wie geschaffen scheint. Ein gut ausgestatteter Fitnessraum, sieben Tennis-Sandplätze, ein hoteleigener 4-Loch-Golfplatz, die Quellenhof Reitschule und eine hervorragende Fahrradflotte machen die See Lodge außerdem zu einem Eldorado für Sportler. Und auch die Saunawelt des Hauses kann sich sehen lassen. In der finnischen Event-Sauna, die bis zu 35 Personen beherbergen kann, zeigen die Saunameister bei Show-Aufgüssen ihr Können, während ein Bio-Sanarium zum sanften Schwitzen einlädt. Ein Dampfbad und der Frischluftbereich mit Kaltwasser-Tauchbecken komplettieren das ansehnliche Wellness-Portfolio des Hauses. Zahlreiche, trendig eingerichtete Ruheräume versprechen erholsame Entspannungs-Momente. Sogar auf dem Dach der See Lodge finden erholungsbedürftige Gäste Rückzugsnischen in luftiger Höhe. Und zum völligen Abschalten stehen die Türen des Balance SPA mit fünf Behandlungsräumen – vier Massage- und Kosmetikräumen und einer Private Spa Suite weit offen.

Fangfrischer Fisch im Unterwasser-Restaurant der Quellenhof See Lodge

Copyright: Quellenhof See Lodge – zulupictures.
Das Unterwasser-Restaurant der Quellenhof See Lodge besticht mit modernem Design, maritimen Accessoires und Fischspezialitäten.

Dabei ist die See Lodge gerade für Gäste, die Privat- und Ungestörtheit suchen, wie geschaffen. Logieren können Besucher entweder in schicken Suiten oder in eleganten See-Suiten, die mit direktem Einstieg in den Badesee für mediterranes Urlaubsgefühl auch im Südtiroler Herbst sorgen. Maximalen Wohnkomfort erfahren die See Lodge Besucher in einer der vier See-Villen, wobei eine von ihnen sogar auf zwei Stockwerken besonders schöne Aussichten verspricht. So begeistern die See-Villen mit einer großzügigen Terrasse mit Privatpool samt Whirlpoolfunktion sowie einer finnischen Sauna und sogar einer stylischen Hängematte über dem Wasser. Selbstverständlich können die Gäste hier auch in aller Privatheit dinieren. Aber das wäre schade, denn dann würden Sie einen weiteren kulinarischen und optischen Höhepunkt der See Lodge verpassen: Nämlich das sagenumwobene Unterwasser-Restaurant, in dem fangfrische Fischspezialitäten allabendlich die Gaumen der Besucher verwöhnen. Aber auch im Panorama Restaurant des Hauses werden die einzelnen Gänge von fulminanten Aussichten auf die umliegenden Berge und den hoteleigenen See geadelt.

Info und Preise: Eine Übernachtung in der „Natur-Suite“ ab 260 € pro Person. https://www.quellenhof-seelodge.it/.

Nomen est Omen: Hotel Der Waldhof

Copyright: Hotel Der Waldhof.
Dem Himmel so nah im 22 m langen Schwebepool des Hotels Der Waldhof.

Im Hotel der Waldhof in Völlan meldet sich der Herbst auf seine berauschendste Weise zu Wort – Hier bade ich förmlich in seinem Gold. Dabei besticht das Südtiroler Hideaway nicht nur durch seinen Infinity-Outdoorpool, sondern auch durch einen weiteren Outdoor- und Indoorpool mit herbstlichem Panorama. Denn der Waldhof macht seinem Namen alle Ehre und wird von Wald und Weinbergen gesäumt. So schwimme ich im 22 m langen Schwebepool, der nur Erwachsenen vorbehalten ist, in das leuchtende Orange der umliegenden Natur und staune über die mittelalterliche Mayenburg, die sich als besonderer Augenschmaus vor mir erstreckt. Und auch von meinem 40 qm großen Deluxe Doppelzimmer „Bergkristall“ genieße ich das Panorama auf die Burgruine. Dabei öffnete der Waldhof seinen neuen Spa erst 2019 und verzückt seither seine Besucher mit einer Waldsauna, mit wunderschönen Ruheräumen und Schwebeliegen. Hier habe ich das Gefühl, mitten im Wald zu entspannen. Denn die umliegenden Bäume wurden beim Neubau belassen und sogar in das Gebäude integriert. Sauna-Liebhaber können in der Finnischen Sauna, der Bio-Sauna, dem Kräuter-Dampfbad und dem Sole-Dampfbad schwitzen, während das Kneippbecken Abkühlung verspricht. Eine besondere Wellness-Delikatesse ist übrigens auch die neue Wald-Eventsauna – Bei einer herbstlichen Wellness-Auszeit im Waldhof unbedingt reinschauen.

Herbstliche Mußestunden im 30.000 qm großen Naturpark des Waldhofs

Copyright: Hotel Der Waldhof.
Schwebend entspannen im 30.000 qm großen Naturpark des Hotels Der Waldhof.

Aber auch im 30.000 großen Naturpark wirft sich mir die Anmut des Südtiroler Herbstes quasi vor die Füße. Bunt schillernde Kastanienbäume, ein Naturteich in dem sich der Wald auf wundersame Weise spiegelt und jede Menge Bänke und Schwebeschaukeln, die zum Verweilen einladen, prägen dieses natürliche Kleinod. Dabei sind die bunt verfärbten Kastanienbäume nicht nur für die Augen eine Freude, sondern auch für den Gaumen. Denn während des Lockdowns kam der Juniorchef des Waldhofs, Stefan Mahlknecht auf die Idee, den weltweit ersten Kastanien Gin herzustellen. Dabei wird der Castanea® Gin mit den wilden Edelkastanien aus dem eigenen Naturpark destilliert und kann jederzeit im Waldhof verkostet und auch als Souvenir erworben werden.

Kurzweile ist im Waldhof Programm

Copyright: Hotel Der Waldhof.
Bunt leuchten die Wälder im Herbst rund um den Waldhof in Völlan.

Neben beschaulichen Spaziergängen im Naturpark des Hotels bieten sich auch Erkundungstouren auf einem der vielen Waalwege des Meraner Landes an. Auch ein eigener Tennisplatz, ein Fitnessraum sowie ein Functional Studio und eine Slackline garantieren sportliche Abwechslung im Wellnessurlaub. Genau wie Abstecher ins nahegelegene Meran. Wie wäre es beispielsweise mit einer Einkaufstour in die Meraner Laubengasse, die 800 Jahre alte Einkaufsstraße der Stadt oder mit einem Genuss-Abstecher in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff? Mit der GuestCard können Besucher des Waldhofs außerdem mit Ermäßigungen unter anderem im Schloss Runkelstein in Bozen, im Schloss Lebenberg in Tscherms oder in der landesfürstlichen Burg Meran rechnen.

Info und Preise: Eine Übernachtung im Doppelzimmer „Waldstimmung“ ab 162 € pro Person in ¾ Pension. https://www.derwaldhof.com/.

Im Seeleiten Lake Spa Hotel macht es Freude anzukommen

Copyright: Klaus Peterlin, Seeleiten Lake Spa Hotel.
Der neue, repräsentative Eingang des Seeleiten Lake Spa Hotels.

Auch in Kaltern am See hat sich seit diesem Frühjahr einiges getan: Das Seeleiten Lake Spa Hotel hat sich selbst eine Schönheitskur verpasst und glänzt mit zahlreichen Neuerungen. Die erste begrüßt mich schon bei der Ankunft in Form eines repräsentativen Eingangsbereiches mit Springbrunnen, breitem Ankunfts-Rondell und einer neuen Hotelfassade. So macht Ankommen im Urlaub Spaß. In der großzügig erweiterten Tiefgarage wird Einparken zum Kinderspiel. Außerdem sorgt die erweiterte Piazzetta auf der ich meinen Willkommensdrink schlürfe, während mich die herbstlichen Sonnenstrahlen an der Nase kitzeln, für einen entspannten Wellness-Auftakt. Bei wolkenverhangenem Wetter mundet der Begrüßungs-Aperitif auch im durchgestylten Barbereich hervorragend.

Aquatische Höhenflüge im neuen Indoor-Outdoor-Infinity Pool

Copyright: Klaus Peterlin, Seeleiten Lake Spa Hotel.
Abtauchen vom Alltag – Das gelingt im neuen Indoor-Outdoor-Infinity Pool des Seeleiten Lake Spa Hotels.

Die Wellnesslandschaft „Sensea“ ist seit 2022 in der ersten Etage ebenfalls um ein aquatisches Wellness-Schmuckstück reicher: Der neue Indoor-Outdoor-Infinity Pool ist ein wahrer Publikumsmagnet und ein Glanzpunkt. Denn hier schwimmen erwachsene Gäste mit Blick auf den türkisfarbigen Kalterer See, entspannen auf den Unterwasserliegen oder lassen sich von den Massagedüsen des Pools sanft massieren. Beim schwerelosen Floaten vom Outdoor- in den Indoorpool kann ich meinen Blick kaum vom Kalterer See wenden, der im Herbst vom leuchtenden Orange-Gelb der umliegenden Bergwälder gerahmt wird. Dabei hat der neue Adults Only Spa „Sensea“ noch mehr in petto: Und zwar eine finnische Panoramasauna, ein Dampfbad und eine Biosauna sowie drei Themen-Ruheräume, die zur inneren Einkehr und Erholung vom Alltagsstress einladen. Aber auch Familien können im Seeleiten Lake Spa Hotel ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken. Denn die Saunawelt für Familien ist mit einer Finnischen Sauna, einem Dampfbad, eine Infrarotkabine und einem Heubadl bestückt. Ein besonderes Wellness-Schmankerl stellt im Herbst und Winter auch das Saunahaus am hoteleigenen Privatstrand des Kalterer Sees dar. Nach dem Saunagang den mutigen Sprung in den glasklaren See wagen, das ist Herbstwonne!

Im Seeleiten Lake Spa Hotel geht der Sommer in die Verlängerung

Copyright: Klaus Peterlin, Seeleiten Lake Spa Hotel.
Das Outdoor-Naturschwimmbad lässt mediterranes Strandgefühl aufkommen.

Bei Sonnenschein können Gäste auch im mediterranen Garten des Hotels Vitamin D tanken und fit in den Herbst starten. Dabei entpuppt sich das 2010 erbaute 15 mal 10 Meter große Outdoor-Naturschwimmbad ebenfalls als Hingucker. Von April bis Ende Oktober ist es beheizt und kommt ganz ohne Chlor aus. Dank eines ausgefeilten Filtersystems weist das Wasser des Naturschwimmbades sogar Trinkwasserqualität auf. Olivenbäume, Palmen und ein Sandstrand rund um den Badeteich lassen den Sommer im parkähnlichen Garten des Hotels auch im Herbst in die Verlängerung gehen. Der Outdoor-Wellness-Kosmos wird außerdem durch einen Freiluft-Whirlpool und eine Solegrotte ergänzt. Ein kleiner Spielplatz, ein Indoor-Kinderbecken und der neue Kinderclub versprechen Urlaubsglück auch für den Nachwuchs. Genau wie das 15 x 8 m große Erlebnishallenbad, das ganzjährig angenehme 30°C aufweist.

Das Seeleiten Lake Spa Hotel – Weinhotel mit eigener Brauerei

Copyright: Klaus Peterlin, Seeleiten Lake Spa Hotel.
An der neuen Hotelbar munden hoteleigener Wein und selbst gebrautes Mendelbier.

Neben dem Wellness-Verwöhnprogramm, erwarten mich am Kalterer See auch kulinarische Genuss-Momente und saisonal inspirierte Themen-Abende, die vom italienischen Spezialitätenabend über traditionelles Südtiroler Törggelen bis hin zum Galadinner reichen. Korrespondierend zum festlichen Schmaus reichen die Sommeliers des Hauses ausgewählte Tropfen aus der hoteleigenen Kellerei. Denn 2018 haben sich die Gastgeber mit dem Weingut Moser einen lang gehegten Traum erfüllt und konnten sich mit dem Seeleiten Lake Spa Hotel mittlerweile auch als Weinhotel einen Namen machen. Nicht umsonst zählt Kaltern an der Südtiroler Weinstraße zu den bekanntesten Weinanbaugebieten des Landes. Dank der einzigartigen Lage, dem fruchtbaren Boden und dem milden Klima gedeihen in Kaltern und Umgebung über 20 verschiedene Rebsorten, die sich weltweiter Beliebtheit erfreuen. Die Geheimnisse der Kellereikunst offenbart der Hausherr und Sommelier Franz Moser seinen Gästen gerne im Rahmen von wöchentlichen Führungen durch den Weinkeller. Dabei wartet hier eine besondere Überraschung: Im Weinkeller verbergen sich nämlich nicht nur tausend exzellente Weine aus aller Welt, sondern auch selbst gebrautes Bier. Ein absolutes Novum in Italien. Dabei liefert der Hausberg Mendel das notwendige Wasser während der Hopfen aus dem eigens angelegten Hopfenfeld zwischen Eppan und Kaltern bezogen wird.

Info und Preise: Eine Übernachtung in der „Juniorsuite de luxe“ ab 148,- € pro Person bei einem Aufenthalt von vier Nächten. https://offers.seeleiten.it/.

Autorenprofil:

Andrea Labonte hat einen außergewöhnlichen Beruf, um den sie viele beneiden: Sie ist Wellnesshotel-Testerin beim Online Hotel-Guide Wellness Heaven. In dieser Eigenschaft sammelt sie nicht nur splendide Spa-Erlebnisse, sondern trägt auch die skurrilsten Begebenheiten aus ihrem Berufsalltag in der regelmäßig erscheinenden Kolumne „Rein in die Komfortzone: Aus dem Leben einer Hoteltesterin“ zusammen. Mit mehr als 400 getesteten Wellnesshotels besitzt Andrea Labonte eine breite Vergleichsbasis und weiß, worauf es dem anspruchsvollen Reisenden ankommt. Ihr beruflicher Hintergrund: sie ist internationale Diplom-Betriebswirtin mit Doppeldiplom. Ihre Studien absolvierte sie an der Fachhochschule Mainz und an der Ecole Supérieure du Commerce Extérieur in Paris.